Kakaoschalen
Kakaoschalenmulch gegen Katzen
Kakaoschalen helfen auch gegen streunende Katzen.
Unserer Katze die von Anfang an nur draußen lebt und eventuell nachts aus Barmherzigkeit uns gegen über mal reinkommt, sträubt sich regelrecht durch den Bereich zu laufen wo Kakaoschalen liegen. Selbst das Schnuppern an den Kakaoschalen bewirkt ein Kopfschütteln. Jedoch gilt dieses nur solange Kakaoschalen recht frisch aufgebracht wurden. die kleinen Kakaoschalen scheinen sich zwischen den Ballen der Katze zu setzen so das es heftig kitzelt und das mag eine Katze nicht wirklich gerne.

Das ist aber nur ein positiver Nebeneffekt was Kakkaoschalen im Garten angehen. Kakaoschalen sidn als Bodenhilfstoff anerkannt und haben eine Düngende Wirkung mit Langezeiteffekt. Sie lockern schweren Boden auf udn halten diesen über einen längeren Zeitraum sogar noch feucht. Ein austrocknen der Pflanze wird durch diesen Effekt bis zum nächsten Regen oder gießen verzögert.

In der Landwirtschaft sind Kakaoschalen schon lange ein gutes Mittel um boden zu lockern und Pflanzen einen natürlichen Dünger zukommen zu lassen. Beim Anbau von Erdbeeren haben Kakaoschalen sogar zu einer erhöhten Ernte und kräftigeren Frucht geführt. Kakaoschalen ohne Fremndstoffe finden sie direkt unter Schokobruch.de
chevron_left